Institut für Indologie und Tibetologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Fachschaft

Liebe Mit-Studierende, Liebe Zukünftige,

oft hören wir die Fragen „Was ist die Fachschaft?“, „Was genau macht ihr?" und „Muss ich da mitmachen?“. Zugegeben, bevor wir unser Studium begonnen haben, hatten wir von all dem auch keine Ahnung. Deshalb wollen wir Euch nun hier die Antworten auf die meistgestellten Fragen geben.

Wir unterscheiden zwischen Fachschaft und „aktiver Fachschaft". Grundsätzlich ist die Fachschaft die Gemeinschaft aller Studierender eines Fachs. Das heißt, Du bist automatisch Mitglied, sobald Du Dich für's Studium eingeschrieben hast. Aber keine Sorge, bei uns fallen keine Mitgliedsbeiträge an, ganz im Gegenteil sind wir Dir eine Stütze während Deines Studiums. Dafür ist die „aktive Fachschaft“ da: das sind diejenigen von uns, die kleinere bis große Aufgaben übernehmen, um den Studienalltag zu erleichtern und die Interessen der Studierenden zu vertreten.

Was genau macht die aktive Fachschaft? Wir sind das Bindeglied zwischen Studierenden und Dozenten, zwischen Euch und dem Institut. Wir vertreten Euch hochschulpolitisch und kümmern uns um Eure Anliegen. Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie kompliziert ein Studium manchmal sein kann, das heißt, dass Ihr jederzeit zu uns kommen könnt, wenn Ihr Probleme habt und nicht direkt zu einem Dozenten gehen wollt. Auch wenn Ihr Vorschläge habt, was Ihr gerne ändern wollt, könnt Ihr damit gerne zu uns kommen.

Was machen wir noch? Wir organisieren während des Semesters Umtrünke und Feste für das ganze Institut, so dass alle in lockerer Atmosphäre zusammenkommen können. Außerdem organisieren wir einmal im Monat einen Stammtisch. Dort können Erfahrungen und nützliche Tipps ausgetauscht werden und auch einfach einmal Zeit fernab der Uni zusammen verbracht werden.

Wir wünschen Euch viel Erfolg während Eures Studiums!

Eure Fachschaft