Institut für Indologie und Tibetologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
Jens-Uwe Hartmann

Prof. Dr. Jens-Uwe Hartmann

Professor für Indologie und Iranistik
Lehrstuhl für Indologie

Kontakt

Raum 432
Ludwigstraße 31

Telefon: +49 (0)89 / 2180 - 5384
Fax: +49 (0)89 / 2180 - 5827 (Sekretariat)

Sprechstunde:
nach Vereinbarung

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Buddhistische Sanskrit-Handschriften aus Zentralasien und Afghanistan
  • kanonische Literatur des Buddhismus
  • klassische Kunstdichtung
  • gegenwärtige Entwicklungen des Buddhismus in Asien
  • Buddhismus-Rezeption im Westen.

Beteiligung an Forschungskooperationen

Funktionen

  • Projektleiter der beiden Akademievorhaben „Wörterbuch der tibetischen Schriftsprache“ und „Buddhistische Handschriften aus Gandhara“ an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  • Vorsitzender der Kommission für das Sanskrit-Wörterbuch der buddhistischen Texte aus den Turfan-Funden an der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
  • Leiter der Projekte "Indische Handschriften", "Mitteliranische Handschriften" (bis Ende 2015), "Sanskrit-Handschriften aus den Turfanfunden" und "Burmesische Handschriften" im Rahmen der Katalogisierung der orientalischen Handschriften in Deutschland an der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
  • Vorsitzender im Beirat des Instituts für Kultur- und Geistesgeschichte Asiens an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (seit 2014)
  • Vertreter der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in der Wissenschaftlichen Kommission der Deutschen Akademien der Wissenschaften
  • Mitglied im DFG-Fachkollegium 106 "Außereuropäische Sprachen und Kulturen, Sozial- und Kulturanthropologie, Judaistik und Religionswissenschaft"
  • Stellvertretender Sprecher im Graduiertenkolleg 1144 "Formen von Prestige in Kulturen des Altertums" (bis 2015)
  • Principal Investigator in der Graduate School "Distant Worlds"
  • Vertreter der deutschen Akademien der Wissenschaften bei der Union Académique Internationale
  • Mentor im Max Weber-Programm der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Vorstandsmitglied im Indien-Institut e.V. München