Institut für Indologie und Tibetologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Curriculum Vitae

  • Geboren 1934
  • Studium an Universität Hamburg 1953/54--58
  • 1959 Promotion in Hamburg (Diss.: Die aiolischen Versmaße in den Dramen des Euripides)
  • 1972 Habilitation und Lehrbefugnis für Indologie, Universität Hamburg
  • 1973 umhabilitiert nach München
  • 1978 apl. Prof. an der Ludwig-Maximilians-Universität
  • 1980 Univ.-Prof. für Mittelindische Sprachen in München
  • 1988-2000 Inhaberin des Lehrstuhls für Indologie und Direktorin des Indologischen Seminars (seit 1997: Institut für Indologie) der Universität Münster
  • seit WS 2000/01 Lehrauftrag am Institut für Indologie und Iranistik, München