Institut für Indologie und Tibetologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen

Artikel zum Download auf academia.edu

Monographien und Aufsätze

  • Der Lobpreis der Vorzüglichkeit des Buddha. Udbhaṭasiddhasvāmins Viśeṣastava mit Prajñāvarmans Kommentar. Nach dem tibetischen Tanjur herausgegeben und übersetzt. Bonn: Indica et Tibetica, 1993 (Indica et Tibetica. 23). 333 S. 8°
  • "Der Buddha als der wahre Śiva. Udbhaṭasiddhasvāmins Sarvajñamaheśvarastotra". Berliner Indologische Studien 8 (1995), S. 153-187.
  • Sukṛtidatta Pantas Kartavīryodaya. Ein neuzeitliches Sanskrit-Mahākāvya aus Nepal. Swisttal-Odendorf: Indica et Tibetica, 1996 (Indica et Tibetica. 27). 430 S. 8°
  • "Three Ancient Buddhist Apologetic Hymns". Glimpses of the Buddhist Sanskrit Literature. Ed. by K. N. Mishra. Sarnath: Central Institute of Higher Tibetan Studies, 1997. Bd. 1, S. 47-56.
  • "Tathāgatarakṣitas Mṛtyusthāpaka. Ein Sādhana der grünen Tārā." Tohfa-e-Dil. Festschrift Helmut Nespital. Hrsg. v. D. W. Lönne. Reinbek: Wezler, 2001. Bd. 1, S. 453-470.
  • (zusammen mit H.-D. Hentschel:) "Zur Geschichte der Massage in der indischen Lebens- und Heilweise." In: Würzburger medizinhistorische Mitteilungen 23 (2004), 179-203.
  • "Weitere Bhagavadgītā-Zitate aus dem tibetischen Tanjur." In: Vanamālā, Festschrift A. J. Gail. Hg. G. J. R. Mevissen / K. Bruhn. Berlin 2006, S. 219-223.
  • „Candragomins Āyurvardhanavidhi, ein Ritual zur Erzielung eines langen Lebens“. In: Indica et Tibetica. Festschrift für M. Hahn. Hg. v. K. Klaus und J.-U. Hartmann. Wien 2007, S. 441--452.
  • Vāgīśvarakīrtis Mṛtyuvañcanopadeśa, eine buddhistische Lehrschrift zur Abwehr des Todes. Wien 2010.
  • "’Chi bdag gzhom pa. Eine dem Kṛṣṇapāda zugeschriebene Abhandlung zur Erzielung eines langen Lebens”. In: From Turfan to Ajanta. Festschrift for Dieter Schlingloff on the occasion of his eightieth birthday. Ed. by Eli Franco and Monika Zin. Lumbini: Lumbini International Research Institute, 2010, pp. 867-881.
  • Eine buddhistische Kritik der indischen Götter. Śaṃkarasvāmins Devātiśayastotra mit Prajñāvarmans Kommentar. Wiener Studien zur Tibetologie und Buddhismuskunde. Wien: Arbeitskreis für Tibetische und Buddhistische Studien, 2014.
  • "Vom Omen zum Orakel: Bemerkungen zu einigen Todesvorzeichen der indotibetischen Tradition". In: Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft 164 (2014), S. 739-766.
  • "Wörtlichkeit, Verständlichkeit, Vollständigkeit. Zur Wiedergabe von Synonymen in tibetischen Übersetzungen aus dem Sanskrit". In: Dasselbe mit anderen Worten? Sprache, Übersetzung und Sprachwissenschaft. Akten des 2. Symposiums des Zentrums historische Sprachwissenschaften (ZhS), München, 11. und 12. April 2014. Hrsg. von Peter Schrijver und Peter-Arnold Mumm. Bremen: Hempen, 2015 (Münchner Forschungen zur historischen Sprachwissenschaft 16), S. 202-226.
  • "Eine buddhistische Sicht auf den Buddhāvatāra". In: Berliner Indologische Studien 22 (2015), S. 87-102.
  • "Beobachtungen zur Verwendung der tibetischen Partikel dang“. In: Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft 167 (2017), S. 419-451.

Wörterbuch der tibetischen Schriftsprache

Wörterbuch der tibetischen Schriftsprache. Hg. v. H. Franke, J.-U. Hartmann und Th. O. Höllmann. Bearbeitet von Petra Maurer und Johannes Schneider. München: Verlag der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in Kommission beim Verlag C. H. Beck, seit 2005 (z. Z. sind insgesamt 30 Lieferungen erschienen).