Institut für Indologie und Tibetologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vortrag Prof. Dr. Maurer

18.12.2019

Prof. Dr. Petra Maurer (Bayerische Akademie der Wissenschaften) hält einen Vortrag mit dem Titel "Seide, Wasserbüffel und gelbe Mützen: eine Reise durch Bihar", am 18.12.2019 um 16 Uhr c.t. im Raum 427, Ludwigstraße 31.

Bihar gehört als drittgrößter indischer Bundesstaat zu den ärmsten Regionen Indiens. Die Region ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt, und ein Großteil der Bevölkerung lebt von Subsistenzwirtschaft. Zwischen den Feldern und Wasserbüffeln verschwinden die Erinnerungen an diese einst vom Buddhismus geprägte Region: Bihars Hauptstadt ist Patna, das ehemalige Pāṭaliputra des indischen Reiches Magadha. Hier liegen auch Rājgīr, der Ort, an dem Buddha seine zweite Lehrrede verkündete, sowie Bodhgayā, die Stätte seiner Erleuchtung. Vor allem Bodhgayā entwickelte sich in den letzten Dekaden zunehmend zu einem Zentrum buddhistischer und vor allem auch tibetischer Pilger.
Der Vortrag führt auf dem Weg von Vārāṇasī nach Sarnath, Bodhgayā und Rājgīr sowohl in die indische als auch in die tibetische Kultur: er bietet Eindrücke vom heutigen Leben in Bihar, einem Bundessaat, in welchem Tradition und Moderne sichtbar aufeinandertreffen. Er bietet zudem einen Einblick in die Aktivitäten verschiedener buddhistischer Pilger rund um den Mahābodhi-Tempel und berichtet von der Einweihung eines neuen tibetischen Klosters in Bodhgayā.