Institut für Indologie und Tibetologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Bibliothek und Sammlungen

 


 

Bibliothek

Öffnungszeiten der Bibliothek während des Sommersemesters 2020

ACHTUNG: Vor dem Hintergrund der Verbreitung des Coronavirus bleibt gemäß Vorgabe des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst die Bibliothek bis auf Weiteres für einen Präsenzbetrieb geschlossen.

Öffnung der Bibliothek für Ausleihen und Rückgaben
Ab 10.06.2020 wird die Institutsbibliothekt jedoch für eingeschriebene Studierende der Indologie und Tibetologie wieder eine Ausleihe- und Rückgabe von nicht-ausleihebeschränkten Medien nach vorheriger Terminvereinbarung per Mail anbieten. Es gelten auch für diesen Ausleihbetrieb weiterhin die in der Bibliotheksordnung festgelegten Ausleihfristen und Vorgaben.

Um diese Möglichkeit überhaupt anbieten zu können, müssen wir uns an die strengen Infektionsschutzmaßnamen halten. Wir bitten daher auch Sie als Bibliotheksbenutzende, nicht von den im folgenden dargestellten Prozessen abzuweichen.

Schutzvorschriften:

  • Es ist während des gesamten Ausleihe- und Rückgabevorgangs von allen Anwesenden Mund-Nase-Bedeckung zu tragen
  • Der Sicherheitsabstand von mind. 1,5 Meter ist zu jedem Zeitpunkt einzuhalten
  • Gespräche bei geöffneter Eingangstüre sind zu vermeiden.
  • Nachfragen sind ggf. telefonisch zu klären.
  • Es gelten ebenfalls die generellen Infektionsschutzvorschriften (Niesetikette, regelmäßiges Händewaschen, kein Körperkontakt etc.)

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation!

Zeiten für Ausleihe und Rückgabe:
Mo 10-13 Uhr
Di 10-12 Uhr
Mi 10-12 Uhr
Do 10-13 Uhr
Fr 10-13 Uhr

Aufgrund der gegenwärtigen Ausnahmesituation kann es immer wieder zur kurzfristigen Änderungen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ausleihe von Medien:

1) Bestellwünsche per Mail
Für die Ausleihe ist das Sonderausleihe-Formular korrekt ausgefüllt von Ihrer Campus-LMU-Adresse an die für die Kommunikation eingerichtete Email-Adresse fatima.assil@campus.lmu.de zu schicken.

Nicht von Campus-LMU-Adressen verschickte Anfragen werden nicht bearbeitet!

Die Bibliotheksmitarbeitenden werden daraufhin einen der drei Wunschtermine für die Ausleihe bestätigen. Es werden jeweils 10-Minuten-Zeitfenster vergeben, damit sich keine Ansammlungen vor dem Institut bilden. Frühester Abholtermin ist 48 Stunden nach Bearbeitung Ihrer Mail, d.h.: Medien, die Montag bestellt wurden, sind frühestens Mittwoch abholbar.

2) Abholung der Medien vor Ort
Bitte erscheinen Sie pünktlich zu Ihrem Abholtermin vor der Eingangstür des Instituts!

Legen Sie Ihre Mund-Nasen-Bedeckung an und halten Sie Ihren Studierendenausweis bereit. Die Aufsicht wird mit Ihren Medien zur Eingangstür kommen und Ihren Studierendenausweis überprüfen.

Danach sind Sie gebeten, sich aus der Sicherheitszone vor der Eingangstür (Radius 1,5 m) zurückzuziehen, damit die Aufsicht die Haustür öffnen und Ihre Medien auf der bereitgestellten Ablage für Sie deponieren kann. Nachdem die Aufsicht die Türe wieder geschlossen hat, können Sie die Medien entgegennehme

Über folgende Telefonnummer können Sie auch mit den Bibliothekskräften kommunizieren: 089 2180-1803

Rückgabe von Medien:

1) Rückgabetermin per Mail ausmachen
Für die Rückgabe von Medien schicken Sie bitte eine Terminanfrage von Ihrer Campus-LMU-Adresse mit drei Terminvorschlägen an die für die Kommunikation eingerichtete Email-Adresse: fatima.assil@campus.lmu.de. Die Aufsichten werden mit Ihnen einen Termin mit 10-Minuten-Zeitfenster ausmachen.

Nicht von Campus-LMU-Adressen verschickte Anfragen werden nicht bearbeitet!

2) Rückgabe der Medien vor Ort
Bitte erscheinen Sie pünktlich zu Ihrem Rückgabetermin vor der Eingangstür des Instituts!

Legen Sie Ihre Mund-Nasen-Bedeckung an und halten Sie Ihre Medien bereit. Wenn Sie sehen, dass die Aufsicht vor der Eingangstür steht, legen Sie bitte Ihre Medien auf der dafür vorgesehene Ablage ab und entfernen sich wieder aus der Sicherheitszone vor der Eingangstür (Radius 1,5m).

Die Aufsicht wird nun die Türe öffnen und Ihre Medien entgegennehmen. Sie erhalten im Anschluß per Mail eine Bestätigung über Ihre Rückgabe.

Üner folgende Telefonnummer können Sie auch mit den Bibliothekskräften kommunizieren: 089 2180-1803

Bestand

Die Bibliothek umfaßt derzeit rund 18.000 Bände. 19 Zeitschriften werden laufend gehalten.

Der Bestand ist bislang nur teilweise elektronisch erfaßt und daher auch noch nicht vollständig über den OPAC der Universitätsbibliothek zugänglich. Beginnend mit Erwerbungsjahr 2000 werden Publikationen nunmehr auf EDV-Basis erfaßt. Eine elektronische Erfassung des Altbestandes wird derzeit durchgeführt.

Benutzerordnung nach Wiederöffnung des Gebäudes

1. Benutzung der Bibliothek

Die Bibliothek ist Studierenden und Beschäftigten der Ludwig-Maximilians-Universität sowie externer südasienkundlicher Forschungseinrichtungen zugänglich.

Von der Aufsicht wird eine Benutzerliste geführt. Daher ist es beim Betreten und Verlassen der Bibiothek erforderlich, sich beim Aufsichtspersonal an- bzw. abzumelden. Auf Verlangen ist die Zugangsberechtigung (z.B. Studierendenausweis) vorzuweisen.

2. Ausleihe von Büchern

Grundsätzlich ist die Institutsbibliothek eine Präsenzbibliothek. Es dürfen jedoch Bücher bis zu einer Dauer von vier Wochen entliehen werden. Für jedes entliehene Buch muss ein Leihschein ausgefüllt und bei der Aufsicht abgegeben werden.

In ihrem Erhaltungszustand gefährdete Bücher sind nicht ausleihbar; auch das Kopieren solcher Bücher ist nur mit vorheriger Einwilligung der Bibliotheksaufsicht gestattet. Bücher aus dem Fach "Neuerwerb" und Bücher aus Semesterapparaten sind ebenfalls nicht ausleihbar.

3. Weiteres

Die detaillierte Bibliotheksordnung finden Sie hier.

Weitere Sammlungen

Sondersammlung "Zettelkatalog Schlingloff"

In dem unter der Leitung von Prof. Dr. Dieter Schlingloff  eingerichteten Katalog sind rund 18.900 Aufsätze und Monographien aus der Zeit zwischen 1834 und 1996 erfaßt und nach Verfassern und Schlagwörtern ausgewertet. Der Schlagwortkatalog umfaßt rund 67.200 Karteikarten. Soweit die Aufsätze nicht bereits in den im Institut vorhandenen Zeitschriften und Sammelwerken enthalten sind, liegen sie in Xerokopie vor.

Dia-Sammlung

Die Dia-Sammlung umfaßt derzeit 3514 Bilder zur indischen Kunst, darunter ca. 1300 Aufnahmen der Malereien in Ajanta. Zusätzlich enthält die Sammlung 344 Dias im Format 6 x 6 ausschließlich zu den Ajanta-Malereien.

Photo Collection South Asian Art

Das Institut befindet sich im Besitz der "Photo Collection South Asian Art on microfiche" (herausgegeben von Huntington / Dundon). Als Hilfsmittel hierzu kann im Institut ein noch unveröffentlichtes, vollständiges Inhaltsverzeichnis (digitalisiert und annotiert von Monika Zin) benutzt werden.